PayPal ist das bekannteste Online-Zahlungssystem. Es wird von Hunderten von Millionen von Menschen genutzt (es ist schwierig, aktuelle, genaue Zahlen zu erhalten, aber im Jahr 2018 werden es wahrscheinlich etwa 200 Millionen sein). Es wird auch von vielen vielen vertrauenswürdigen Marken, Websites und zunehmend auch von Ziegelstein- und Mörtelgeschäften verwendet.

Die Menschen lieben PayPal. Sie vertrauen ihm. Sie wissen, dass es schnell ist. Sie sind ziemlich sicher, dass ihr Geld bei PayPal sicher ist. Wenn Sie eine PayPal-Casino-Einzahlung vornehmen, dann tun Sie das mit einer guten Portion Vertrauen.

Und PayPal funktioniert in beide Richtungen und akzeptiert Casino-Zahlungen sehr schnell. Millionen von Menschen nutzen PayPal als Online-Banking-Service und glauben, dass sie großen Nutzen daraus ziehen können.

Ein Pionier des Online-Glücksspiels

PayPal war ein Pionier in der Online-Glücksspielbranche. Es war eine natürliche Ergänzung. Aber 2003 hörte PayPal auf, in der gesamten Branche zu arbeiten – keine neuen PayPal-Casinos, keine PayPal-Online-Slots mehr, nichts.

PayPal tat dies wahrscheinlich nicht aus der Güte seines Herzens heraus (obwohl Silicon Valley-Startups gerne nette Geräusche über menschliches Gedeihen machen, sind sie im Allgemeinen genauso kaltherzig wie jedes andere Unternehmen).

Dies geschah drei Jahre vor der Verabschiedung des Unlawful Internet Gambling Enforcement Act (UIGEA) in den Vereinigten Staaten. Ende 2002 fällte jedoch der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten Entscheidungen, die sich auf die Legalität des Internet-Glücksspiels auswirkten.

Der Rechtsstatus von Glücksspielen in den USA ist kompliziert. Er erscheint den Menschen im Vereinigten Königreich oder in Europa außergewöhnlich, aber das Glücksspiel ist in weiten Teilen des größten kapitalistischen Marktes der Welt immer noch völlig illegal. Las Vegas in Nevada hat sich zu einer weltweiten Glücksspielattraktion entwickelt, indem es in seiner Ausnahme von dieser Regel schwelgt.

Es scheint durchaus machbar zu sagen, dass PayPal, das große Ambitionen hatte, die es erfüllt oder sogar übertroffen hat, gerade beschlossen hat, sich aus einer rechtlich unklaren Situation herauszuziehen, die sich möglicherweise auf seine umfassenderen Pläne auswirken könnte.

In jedem Fall ist die Motivation ein Nebenaspekt, was für die PayPal-Glücksspielseiten von Bedeutung war, war die Tatsache, dass PayPal aus dem Markt austrat und sich bis 2010 heraushielt.

Jetzt ist PayPal also wieder da, und es ist wieder ein wichtiger Marktteilnehmer, mit beträchtlicher Schlagkraft – in Form all der Vorteile, die wir oben aufgelistet haben – und perfekt positioniert, um an der Zukunft des Online-Glücksspiels teilzuhaben, da gesetzliche Änderungen in Amerika im Jahr 2018 eine vollständige Legalisierung viel wahrscheinlicher machen.

PayPal-Online-Kasinos

Spieler wissen also, dass ein PayPal-Zeichen auf der Titelseite eines Online-Casinos ein großartiges Zeichen ist. Und Sites wissen das, also sind sie sehr darauf bedacht, sich mit dem Zahlungsriesen zu verbünden und PayPal-Casino-Einzahlungen und -Auszahlungen anzubieten.

Die aktuellen Marktbedingungen lassen vermuten, dass Kunden und Sites bereit sind, ein wenig mehr zu zahlen, was Gebühren und Beschränkungen für einige Einrichtungen betrifft, um sich die Gewissheit zu verschaffen, die man hat, wenn man Casinos findet, die PayPal akzeptieren.

Wo können Sie also eine PayPal-Casino-Einzahlung vornehmen?

Es gibt viel zu viele PayPal-Glücksspiel-Websites, um sie hier vollständig aufzulisten. Fast jede Liste, die Sie finden, wird veraltet sein, sobald sie veröffentlicht wird. Daher ist ein aktuelles PayPal-Logo auf der Titelseite Ihr einfachster Wegweiser.

PayPal-Casinos neigen jedoch dazu, große Namen zu sein. PayPal hat viel Geld und kann von seinen Partnern mehr verlangen als andere Zahlungsabwickler, so dass es ein besseres Geschäft machen kann. Das Tragen von PayPal-Logos ist prestigeträchtig, so dass es sich für die Kasinos lohnt.

Zu den beliebtesten Websites, die PayPal derzeit akzeptieren, gehören einige der großen Online-Kasinomarken. Das ist ein Anfang, aber es gibt noch Tausende mehr, und PayPal ist als Zahlungsabwickler so dominant, dass es keine Grenzen gibt, wohin es von hier aus gehen könnte.

Wird es andere Anbieter wie Online-Geldbörsen, Skrill und Neteller verdrängen? Das ist unwahrscheinlich, aber es wird sie unter Druck setzen. Prepaid-Karten, die es Ihnen ermöglichen, Bargeld online zu benutzen – wie Paysafecard und Entropay zum Beispiel – befinden sich in einem etwas anderen Markt.

Eine Sache, die wir aus der Beobachtung der Internet-Glücksspielwelt gelernt haben, ist, dass, wenn etwas sehr beliebt und wünschenswert ist, schlechte Menschen diese Popularität und den Wunsch nutzen werden, um zu versuchen, Menschen zu betrügen. Achten Sie auf Abzockerei!

Glücksspielseiten, die PayPal akzeptieren

Dies geht über Kasinoseiten oder einfach nur PayPal-Slots hinaus. Wo PayPal in einem Casino verfügbar ist, ist es wahrscheinlich, dass es für das gesamte Angebot verfügbar sein wird.

Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einige Bonuszahlungen verlieren, und es ist möglich, dass Auszahlungen langsamer als mit einigen anderen Methoden erfolgen. Möglicherweise müssen Sie sich auch daran gewöhnen, kleine Gebühren rund um Ihre PayPal-Nutzung zu zahlen, aber wo Sie mit PayPal an Online-Spielautomaten spielen können, sollten Sie auch PayPal-Roulette, PayPal-Blackjack, PayPal-Baccarat und so weiter spielen können.

Illegales PayPal-Glücksspiel

Wir haben darauf hingewiesen, dass PayPal wählerisch ist, mit wem es zusammenarbeitet und was es erlaubt. Das bedeutet, dass PayPal immer noch viele Aktivitäten einschränkt.

So heißt es auf der Website selbst: „ Um von PayPal zugelassen zu werden, müssen Händler zur Zufriedenheit von PayPal nachweisen, dass sie die Möglichkeit haben, Glücksspielaktivitäten für Kontoinhaber in den USA und in jeder Gerichtsbarkeit, in der Glücksspielaktivitäten illegal sein können, zu blockieren.„.

Das ist eine ziemlich hohe Messlatte. Es ist bemerkenswert, dass, als New Jersey kürzlich einige Online-Glücksspiele legalisierte, die Firma, die sie als bevorzugte und regulierte Online-Brieftasche auswählten, nicht PayPal war, sondern die britische Firma Neteller.

Sie sollten sich dessen bewusst sein, nicht nur als Benutzer einer Glücksspielseite, sondern auch als PayPal-Benutzer, denn wenn Sie gegen die eigenen Nutzungsbedingungen von PayPal verstoßen, könnten Sie in Schwierigkeiten geraten. Dies schließt „jede Form des Glücksspiels“ ein. Im Ernst: Wenn Sie 20 Pfund auf ein Fußballspiel mit Ihrem Freund wetten und ihm seine Gewinne – tun wir mal so, als hätten Sie auf Chelsea gewettet und er hätte verloren – über PayPal schicken, könnten Sie Ihr Konto in Gefahr bringen.

Dazu gehören Lotterien, persönliche Wetten, Buchmacherei, Verlosungen und sogar die „Aufnahme- oder Registrierungs“-Wetten mit Konten, die nicht von PayPal genehmigt wurden.

Das ist übrigens in Ordnung, wir billigen alles, was die Legalität und Vorsicht beim Glücksspiel fördert. Sie sollten es jedoch bedenken, wenn Sie im Internet auf der Suche nach einer Wette sind, die Sie annehmen können – das heißt, wenn Sie Ihr PayPal-Konto behalten wollen.

Legit PayPal-Kasino-Websites

Sie sind also auf der Suche nach einem legitimen Online-PayPal-Casino. Leider gibt es viele Gelegenheiten, um fragwürdige Websites zu sehen, die versuchen, dies auszunutzen.

Es ist großartig zu wissen, dass Sie PayPal als Mittel zur Überprüfung der Legitimität und Legalität einer Website verwenden können. Das bedeutet, wenn Sie ein PayPal-Zeichen sehen, dann sollte die Website, auf der Sie sich befinden, diese strengen PayPal-Kriterien erfüllen: „PayPal erlaubt es zugelassenen Glücksspielhändlern, unseren Service in bestimmten Gerichtsbarkeiten zu nutzen, in denen Glücksspielaktivitäten legal sind„.

Leider ist es einfach genug, ein PayPal-Logo und einen Link zu einem fragwürdigen Konto nachzuahmen, also seien Sie sicher, wenn Sie eine PayPal-Spielautomaten-Einzahlung vornehmen. Sobald Sie auf den Link klicken, um zu Ihrem PayPal-Konto zu gelangen, vergewissern Sie sich, dass Sie sich auf der richtigen Seite befinden, nämlich auf www.paypal.com.

Warum mit PayPal online spielen?

Wir haben noch nicht wirklich über die Funktionalität des PayPal-Glücksspiels und die Gründe, warum es so gut für die Spieler ist, gesprochen.

Zunächst einmal ist die Sicherheit ein Goldstandard, sowohl bei den eigenen Zahlungssystemen von PayPal als auch bei den Unternehmen, mit denen sie zusammenarbeiten.

Wir halten PayPal für selbstverständlich, aber Online-Geldbörsen haben gegenüber ihren unmittelbaren Vorgängern – Debit- und Kreditkarten – enorme Vorteile. Diese Karten waren ein großer Sprung nach vorn und ermöglichten eine Art elektronische Zahlung, aber Online-Geldbörsen bieten eine andere Ebene der Internet-Funktionalität.

Es ist eine Möglichkeit, Ihr Bankkonto zu benutzen, ohne Ihr Bankkonto direkt der Online-Welt auszusetzen. Und es ist sehr bequem. Sie sollten jedoch sicher sein, dass Sie mit der Art und Weise, wie Ihr PayPal-Konto eingerichtet ist, zufrieden sind, denn Sie können Ihr Konto so einstellen, dass es automatisch mit Ihrem Bankkonto verknüpft wird und von dort Geld abhebt, wenn Sie das Geld nicht in Ihrer PayPal-Brieftasche haben. Möglicherweise haben Sie das Gefühl, dass dies – selbst mit einer Warnung auf dem Bildschirm – es Ihnen zu einfach macht, eine Online-Einzahlung im PayPal-Casino zu tätigen.

Die meisten PayPal-Casinos erlauben kostenlose Einzahlungen. Zumindest sind sie für den Endbenutzer kostenlos. Für das Casino sind sie wahrscheinlich nicht kostenlos, aber sie sind so freundlich, diese Gebühren zu bezahlen, wenn Sie ihnen Geld geben. Sie sind nicht immer so großzügig, wenn das Geld in die andere Richtung fließt. Eine Gebühr von 3% für eine PayPal-Überweisung ist nicht ungewöhnlich, aber wenn Sie nicht scharf auf unglückliche Überraschungen sind, dann sollten Sie sich die Einzelheiten dazu bei der Anmeldung auf einer Website ansehen, nicht wenn Sie kurz davor sind, Ihr Telefon wegen der fehlenden 3 Pfund Ihres großen Gewinns aus dem Fenster zu werfen.

Lesen Sie das Kleingedruckte

Wir werden nicht müde, unseren Lesern zu sagen, dass sie das Kleingedruckte lesen sollen! Vielleicht nicht alle 125 Punkte einer vollständigen Übereinstimmung, aber zumindest die gekürzte Version, die Sie laut Gesetz vorweisen müssen. Und seien Sie besonders vorsichtig beim Lesen der Teile der Vereinbarung, die sich auf Sicherheit, Zahlungen und Rückzüge beziehen.

Sobald Sie also mit Ihrer Casino-Website zufrieden sind, können Sie Ihre erste Einzahlung tätigen. Sie sollten sich entscheiden, bevor Sie zu einem Zahlungsbildschirm gelangen, wie viel Sie einzahlen möchten. Der Grund dafür ist, dass das Casino möchte, dass Sie so viel Geld wie möglich einzahlen. Das liegt daran, dass sie wissen, dass Sie wahrscheinlich mit dem größten Teil dieses Geldes spielen werden und es ihnen sehr wahrscheinlich geben werden. Ehrliche Kasinos werden nicht versuchen, Sie zu täuschen, aber gutes Marketing kann Dropdown-Menüs umfassen, die Gebühren enthalten, die viel höher sind als die Mindesteinzahlung. Wägen Sie also die Boni ab, wie sehr Ihnen die Website gefällt und was ein sicherer Betrag für Sie ist, bevor Sie die PayPal-Option wählen und sich in Ihr Zahlungskonto einloggen.

Wie Sie PayPal für Auszahlungen im Online-Casino verwenden können

Nachdem Sie also Ihr Konto eingelöst haben, haben Sie lange genug gespielt und die Mindestauszahlungsgrenze überschritten (überprüfen Sie dies auch immer!) und Sie möchten Ihr Geld auszahlen lassen. Kasinos zahlen gerne – und manchmal auch zwangsweise – mit der gleichen Methode aus, mit der Sie Geld eingezahlt haben.

PayPal-Casino-Auszahlungen sollten schnell und einfach sein, man muss nur auf ein Dropdown-Menü klicken. Wir haben argumentiert, dass Sie sich schon lange vor dieser Phase über etwaige Gebühren im Klaren sein sollten, aber selbst wenn Sie das nicht sind, sollten Sie dies bei der Auszahlung wissen.

Dann erhalten Sie eine Bestätigung. Wir schlagen vor, dass Sie so bald wie möglich auch Ihren PayPal-Saldo überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie das Ihnen versprochene Geld auch tatsächlich erhalten haben.

Wenn es Probleme gibt, sollten Sie diese sowohl bei PayPal als auch im Casino so schnell wie möglich melden. Wenn Sie über das technische Know-how verfügen, sollten Sie von allen Transaktionen Screenshots anfertigen.

Das mag wie eine Menge Aufhebens erscheinen, aber man weiß nie, wie hoch der Wert der House Burning Down-Versicherung ist, bis man sie nicht hat und das Haus abbrennt!

Haben Sie Spaß mit legalen PayPal-Kasinos

Es tut uns leid, wenn dieser Artikel wie eine Menge Vorträge erschienen ist. Lassen Sie sich davon nicht beunruhigen, und lassen Sie sich nicht davon abschrecken, legitime PayPal-Casinos zu benutzen, PayPal-Blackjack zu spielen oder PayPal-Casino-Einzahlungen zu tätigen.

Die meisten dieser Warnungen und Vorsichtsmaßnahmen sind nur ein einfacher gesunder Menschenverstand für Online-Glücksspieler unter allen Umständen. Bei diesem Geschäft geht es darum, Geld über das Internet zu übertragen. Tools wie PayPal und lustige, legitime Casinos tragen dazu bei, dass dies einer der besten und sichersten Wege ist, Ihre Zeit und Ihr Geld online zu verbringen.